Sektion für Klinische und Experimentelle Orale Medizin
 Universitätsmedizin Leipzig
Fotograf: Stefan Straube

Herzlich Willkommen!

Torsten W. Remmerbach Plus Symbol Univ.-Prof. Dr. Torsten W. Remmerbach Die Oralmedizin ist ein Spezialgebiet der Zahnmedizin, das sich mit der Mundgesundheit von Patienten mit chronisch wiederkehrenden Erkrankungen des Mundes und der benachbarten Strukturen beschäftigt. Daher sieht sich diese Disziplin als Bindeglied zwischen Medizin und Zahnmedizin, die sich außerdem mit Veränderungen des Mundes bei Erkrankungen des Magen-Darmtraktes, der Haut, bei Erkrankungen des blutbildenden Systems oder bei Autoimmunerkrankungen beschäftigt. Unser Arbeitsschwerpunkt liegt im Bereich der Diagnostik und der nicht-chirurgischen Behandlung dieser Patienten.

Im Gegensatz zu Deutschland ist im anglo-amerikanischen Sprachraum, in den skandinavischen Ländern und in Südeuropa das Fach seit vielen Jahren integraler Bestandteil der universitären Zahnmedizin.

An der Universität Leipzig wurde im Jahre 2010 die erste Professur für Orale Medizin in Deutschland eingerichtet und ein halbes Jahr später die Sektion für klinische und experimentelle Orale Medizin am Universitätsklinikum etabliert.

Oralmediziner stehen im intensiven Austausch mit Medizinern anderer Fachdisziplinen und stellen die wichtige Verbindung zwischen Medizin und Zahnmedizin her. Wir beschäftigen uns mit der Diagnostik und der Therapie medizinisch kompromittierter Patienten sowie mit deren nicht-chirurgischer Behandlung.

Neben einer umfassenden und ganzheitlichen Untersuchung ist uns die Planung und individualisierte Therapie gemeinsam mit den ärztlichen Kollegen besonders wichtig. Weiterhin finden Sie wichtige Informationen über unsere

  1. Forschungsprojekte
  2. Akademische Lehre
  3. Veranstaltungen

Wir sind für Sie da, sprechen Sie uns an.

Ihr

Prof. Dr. Torsten W. Remmerbach
Leiter der Sektion für Klinische und Experimentelle Orale Medizin

 
Letzte Änderung: 14.08.2015, 14:19 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Sektion für Klinische und Experimentelle Orale Medizin